Hier klicken!

Gesamtsteuerung aus einer Hand für Rückefahrzeug

Gesamtsteuerung aus einer Hand für Rückefahrzeug
Völkel Mikroelektronik Gesamtsteuerung Rückefahrzeug Noe MMC-Controller

Das Herz der Noe-Rückefahrzeug-Steuerung: der MMC-Controller
Bild: Völkel Mikroelektronik

Forstmaschinen werden in der Regel im unwegsamen Gelände eingesetzt. Zur Steigerung der Effizienz spielt deshalb die Steuerung des Fahrantriebs eine wichtige Rolle. Entsprechend der individuellen Anforderungen entwickelt Völkel Mikroelektronik robuste anwenderspezifische Gesamtsteuerungen und Systemlösungen aus einer Hand für mobile Maschinen.
Das nenne ich ja mal eine aufgeräumte Kabine mit viel Platz“, so Forstunternehmer Frank Jochheim als er sich in den Sitz des neuen Rückefahrzeugs NF210-8R der Firma Otmar Noe GmbH setzt. „Vorne in der Kabine ist so gut wie gar nichts mehr“, denn die Techniker von Noe beließen im Cockpit nur noch die Lenksäule mit Lenkstockhebel sowie einen Not-Aus-Schalter und die Feststellbremse. ­Alle weiteren Bedienfunktionen befinden sich nun auf ­einem Touchpad, das gleichzeitig die Drehzahl, weitere ­Motorkenndaten und die Fahrgeschwindigkeit anzeigt.

Einfaches Bedienkonzept

Völkel Mikroelektronik Gesamtsteuerung Rückefahrzeug Noe MMC-Controller

Die aufgeräumte Kabine des Noe Rückezuges Bild: Otmar Noe GmbH

Vor allem begeistert Jochheim, dass er über den Touchscreen alle Maschinenfunktionen seiner Arbeitsweise entsprechend einstellen kann. So lässt sich im Menüpunkt „Joystick-Einstellungen“ eine Arbeitsfunktion auswählen, die anschließend durch Betätigung der gewünschten Joystick-Achse bzw. dem Funktionsschalter belegt werden kann. Diese Einstellungen lassen sich in fünf individuellen Bedienerprofilen abspeichern. Dank der Memory-Funktion kann ­jeder Fahrer vor Arbeitsbeginn sein persön­liches Profil aktivieren.
Herz der Noe-Rückefahrzeug-Steuerung ist ein Controller aus dem Hause Völkel ­Mikroelektronik. Völkel-Systeme bieten Herstellern und Anwendern die gewünschte ­Flexibilität und sind zudem sehr einfach zu bedienen. Laut Jürgen Noe, Geschäftsführer der Otmar Noe GmbH, legen bei ihrem Einsatz sogar skeptische Anwender ihre Scheu vor elek­tronischen Systemen nach kurzer Zeit ab.
Völkel Mikroelektronik verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit robusten Elektroniksystemen und wurde für immer mehr Hersteller von mobilen Maschinen zum ­zuverlässigen Partner. So vertrauen zunehmend mittelständische Unternehmen auf ­eine Völkel-Gesamtsteuerung. Der Vorteil ist offensichtlich: eine Gesamtsteuerung mit Bedieneinheit aus einer Hand. Sämtliche Funktionen sind ideal aufeinander abgestimmt und die Maschine reagiert in jeder Betriebssituation optimal. So steuert die ­„Eine für Alles“-Steuerung sämtliche ­Arbeitsfunktionen, einschließlich der Regelung des hydrostatischen Fahrantriebs im Falle einer selbstfahrenden Maschine. Die langjährige Erfahrung aus unterschiedlich  en Projekten garantiert, von der Projektspezifikation bis zur Inbetriebnahme, das umfangreiche Maschinenverständnis bei Völkel, welches ein Hersteller von seinem Lieferanten für „steckerfertige“ Steuerungen erwartet.

Funktionale Sicherheit

In Anbetracht des stetig steigenden Elektronikanteils, sowie den damit verbundenen Software-Funktionen, ergibt sich für den Maschinenhersteller ein immer größerer Aufwand für Test, Inbetriebnahme und ­Dokumentation. Insbesondere im Hinblick auf die Entwicklung gemäß des V-Modells.
Bei der Projektanfrage seitens der Firma Otmar Noe konnte Völkel z. B. bei der ­Maschinenbewertung hinsichtlich der ­zutreffenden Norm ISO 15998, auf welche in der Typ-C Norm für Forstmaschinen DIN EN ISO 11850 explizit verwiesen wird, unterstützen. Gemeinsam mit dem Anwendungsentwickler und Functional Safety ­Engineer von Völkel betrachteten die ­Konstrukteure von Noe alle relevanten Betriebszustände, um mögliche Risiken zu identifizierten und gemäß Performance-­Level zu bewerten.
Zur Bewahrung einer finanziell attraktiven Maschine wurden die aus der Risikoanalyse abgeleiteten Maßnahmen zur funktionalen Maschinensicherheit auf ihre technische und wirtschaftliche Durchführbarkeit abgestimmt.
Risiken, die nicht durch mechanische, elektrische oder organisatorische Maßnahmen verhindert werden können, begegnet die Völkel Mikroelektronik mit dem MMS-Controller aus eigener Produktion. Sie bietet die Möglichkeit, eine steckerfertige Steuerung mit SIL2 Zertifikat zu entwickeln.

Mehr über die Gesamtsteuerung erfahren Sie in der Mobile Maschinen #05/2017.

Quelle: Völkel Mikroelektronik GmbH

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Tausende Komponenten, eine mobile Arbeitsmaschine: Über das optimale Zusammenspiel zu berichten, ist für mich immer wieder faszinierend.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
18
Di
9:00 InnoTrans Messe Berlin @ Messe Berlin GmbH
InnoTrans Messe Berlin @ Messe Berlin GmbH
Sep 18 um 9:00 – Sep 21 um 18:00
InnoTrans Messe Berlin @ Messe Berlin GmbH
Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Aufgeteilt in die fünf Messesegmente Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction, belegt die InnoTrans alle 41[...]
Sep
20
Do
ganztägig IAA Nutzfahrzeuge Messe Hannover @ Hannover Messegelände
IAA Nutzfahrzeuge Messe Hannover @ Hannover Messegelände
Sep 20 – Sep 27 ganztägig
IAA Nutzfahrzeuge Messe Hannover @ Hannover Messegelände
Die IAA Nutzfahrzeuge findet alle zwei Jahre in Hannover statt und ist die weltweite Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität. Sie bietet einen einmaligen Querschnitt durch die gesamte Wertschöpfungskette der Industrie, von den Fahrzeugen bis[...]
Sep
26
Mi
9:00 AMA-Seminar: Schwingungsmesstechnik @ N.N. Darmstadt
AMA-Seminar: Schwingungsmesstechnik @ N.N. Darmstadt
Sep 26 um 9:00 – 17:00
AMA-Seminar: Schwingungsmesstechnik @ N.N. Darmstadt
Mechanische und akustische Schwingungen technischer Produkte können Leistung reduzieren, Bauteile schädigen und Lärm verursachen. Um diese Auswirkungen zu verringern oder zu vermeiden, spielt die messtechnische Analyse in der modernen Produktentwicklung eine entscheidende Rolle. Das Seminar[...]

ANZEIGE


ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen