Hier klicken!

Volvo CE bringt 90-Tonnen-Bagger auf den Markt

Volvo CE bringt 90-Tonnen-Bagger auf den Markt

Volvo Construction Equipment (Volvo CE) bringt einen 90-Tonnen-Bagger auf den Markt, der mit einem Motor gemäß Stufe V ausgestattet ist, um die Anforderungen von Märkten mit einer strengen Emissionsregelung zu erfüllen.

Der 90-Tonnen-Raupenbagger EC950F von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) bietet laut Hersteller die perfekte Kombination aus Leistung und Stabilität, um eine hohe Kapazität bei den härtesten Einsätzen zu bewältigen. Ausgestattet mit einem 450 kW starken Volvo D16 Motor, der ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen liefert und die neuesten internationalen Abgasnormen erfüllt, ist diese Maschine für eine schnelle und effiziente Produktion auf der Baustelle ausgelegt.

Hohe Leistung

Selbst bei den härtesten Anwendungen ist der EC950F jeder Herausforderung gewachsen. Dank des konstant hohen Hydraulikdrucks ist die Grabkraft besonders für die Arbeit mit harten und schweren Materialien geeignet. Das optimierte Hydrauliksystem erhöht die Pumpenleistung für einen schnellen und reibungslosen Betrieb, während das elektrohydraulische System den Durchfluss bei Bedarf steuert und die Eigenverluste im Hydraulikkreislauf reduziert. Darüber hinaus ist der EC950F mit einem Ausleger-Schwenkprioritätsventil ausgestattet.

Der ECO-Modus von Volvo verhilft dem EC950F zu einer idealen Kraftstoffeffizienz, indem er das Hydrauliksystem zur Reduzierung von Durchfluss- und Druckverlusten optimiert, während es die integrierten Betriebsmodi dem Fahrer ermöglichen, den für die jeweilige Aufgabe am besten geeigneten Betriebsart zu wählen: Der Bediener hat die Wahl zwischen I (Leerlauf), F (Fein), G (Allgemein), H (Schwerlast) und P (max. Power).

Der 90-Tonnen-Bagger bietet eine hohe Löffelkapazität für mehr Tonnen pro Stunde und kann mit einer Reihe von Volvo-Anbaugeräten ausgestattet werden. Darunter der langlebige Mehrzwecklöffel sowie die Löffel für Schwerlast- und extreme Anforderungen. Wenn die Anwendung etwas Einzigartigeres erfordert, kann Volvo maßgeschneiderte Anbaugeräte anbieten, um die richtige Lösung zu entwickeln und ideale Grabergebnisse zu erzielen. Um die Vielseitigkeit der Maschine zu erhöhen, kann das Anbaugeräte-Management-System Einstellungen für bis zu 20 verschiedene Anbaugeräte speichern, so dass der Fahrer den Hydraulikfluss und -druck über den Monitor in der Kabine voreinstellen kann.

Die Wahl des Fahrers

Die Fahrer können, dank der zuverlässigen Standfestigkeit des EC950F, mit einem Gefühl von Sicherheit in anspruchsvoller Umgebung arbeiten. Diese ausgewogene und robuste Maschine verfügt über eine breite Spurweite, ein langes Laufwerk, einen verstellbaren Unterwagen und ein ideales Gegengewicht.

Für eine optimale Steuerung sind alle Schnittstellen der Maschine – einschließlich Joysticks, Tastatur und LCD-Monitor – ergonomisch angeordnet. Intelligente Funktionen wie der optionale Dig Assist, angetrieben durch den Volvo Co-Pilot, unterstützen den Fahrer beim effizienteren Graben. Die geräuscharme und geräumige Kabine erhöht den Komfort zusätzlich.

Komfort und Sicherheit werden durch einen großen Einstieg mit gut sichtbaren Handläufen und bequemen Stufen sowie rutschfesten Platten erhöht. Der optionale FOG (Schutz gegen herabfallende Gegenstände) und FOPS (Aufbauten zum Schutz gegen herabfallende Gegenstände) sorgen für zusätzliche Sicherheit bei harten Einsätzen. Für eine noch bessere Sicht kann der EC950F mit Rückfahr- und Seitenkameras oder mit Volvo Smart View ausgestattet werden, die eine 360-Grad-Rundumsicht ermöglichen.

Maximale Betriebszeit

Das Engagement von Volvo CE für strenge Tests im Entwicklungsprozess gewährleistet die Produktion von ausgereiften Komponenten, die sich in den härtesten Anwendungen als zuverlässig erwiesen haben. Mit dem EC950F, der auf maximale Langlebigkeit ausgelegt ist, können die Anwender eine Non-Stop-Produktion erreichen. Der Schutz der Maschine wird durch Merkmale wie einen hochbelastbaren Ausleger und Arm, eine starke Rahmenstruktur, eine  widerstandsfähige Unterbodenplatte sowie einen optionalen durchgehenden Kettenschutz gewährleistet.

Volvo CE bietet eine Reihe von Verschleißteilen wie Zähne, Seitenmesser, Segmente und Schutzbleche an, um den Löffel zu schützen und seine Lebensdauer unter den härtesten Arbeitsbedingungen zu verlängern. Bei der Arbeit mit stark verdichtetem Material sorgt der Pick-Point-Zahn für maximale Eindringtiefe. Um die Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren, ermöglicht das neue Volvo-Zahnsystem den Zahnwechsel binnen weniger Minuten: Einfach aufsetzen, drücken und einrasten – so einfach ist die Montage. Wichtige Wartungspunkte sind durch die weit öffnenden und bequem angeordneten Wartungsklappen über die zentrale und umlaufenden Laufstege leicht zugänglich.

Kosten sparen

Die Entwicklung von Maschinen ist nur der Anfang, denn Volvo CE unterstützt die gesamte Operation. Mit seinem ausgedehnten Netzwerk von Technikern, Werkstätten und Händlern verfügt das Unternehmen laut eigener Aussage über ein umfassendes Support-Team, das lokales Wissen und globale Autorität nutzt. Volvo verfügt außerdem über ein umfangreiches Portfolio an Dienstleistungen, die die Maschinenleistung ergänzen und die Rentabilität steigern.

Volvo ACTIVE CARE ist ein neuer Service, basierend auf dem Telematiksystem CareTrack. Er bietet Maschinenüberwachung in Echtzeit und maßgeschneiderte Berichte für die Anwender. Der Service ist so konzipiert, dass er die Maschinenverfügbarkeit maximieren und die Reparaturkosten durch sachkundige vorbeugende Wartungsmaßnahmen reduzieren soll.

Der EC950F ist der größte Bagger im Portfolio von Volvo CE und mit seiner Leistung, Produktivität und Betriebszeit die perfekte Ergänzung für die Beladung des Volvo-Dumpers A60H.

Schlüsseldaten:

Betriebsgewicht kg 91.275 – 94.810
max. Motorleistung kW 449
bei Motordrehzahl U/min 1.650
Löffelkapazität 3,9 – 7,0
Tragfähigkeit, entlang des Unterwagens kg 34.900
… bei Reichweite / Höhe m 6,0 / 1,5
max. Grabradius mm 12.270
max. Grabtiefe mm 7.120
Ausbrechkraft, SAE J1179 (normal) kN 424
Losbrechkraft, SAE J1179 (normal) kN 408
Gesamtbreite mm 4.467
Heckschwenkradius mm 4.700

Basierend auf der Maschinenkonfiguration: 7,25 m Ausleger, 2,95 m Stiel, 16.200 kg CWT

Quelle: Volvo Construction Equipment Germany

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
12
Mo
ganztägig 12. Internationales Fluidtechnis... @ Internationale Congress Center Dresden
12. Internationales Fluidtechnis... @ Internationale Congress Center Dresden
Okt 12 – Okt 14 ganztägig
12. Internationales Fluidtechnisches Kolloquium (12. IFK) @ Internationale Congress Center Dresden
Das 12. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (12. IFK) als Austauschplattform von Wissenschaft, Forschung und Industrie auf dem Gebiet fluidtechnischer Antriebe wird vom 12.10 bis 14.10.2020 im Internationalen Congress Center in Dresden stattfinden. Die internationale Konferenz der[...]
Feb
23
Di
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE


ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe