Hier klicken!

Fahrerassistenzsystem vermeidet Unfälle und Kollisionen auf dem Vorfeld

Fahrerassistenzsystem vermeidet Unfälle und Kollisionen auf dem Vorfeld
Sick Fahrerassistenzsystem Vorfeld Flugzeug

Das Fahrerassistenzsystem überwacht den Schleppkorridor und warnt frühzeitig vor möglichen Kollisionen
Bild: Sick

Bei der Bodenabfertigung von Flugzeugen entstehende Schäden in Höhe von mehreren Milliarden US-Dollar pro Jahr führen zu hohen Ersatzleistungen der Versicherer. Um Schäden zu vermeiden, setzt die Lufthansa LEOS GmbH beim Schleppen von Flugzeugen auf die Laserscanner-Erfahrung von SICK und erprobt für ihre Schlepperflotte das Fahrerassistenzsystem APS von SICK.
Lufthansa LEOS (Lufthansa Engineering and Operational Services GmbH) ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Lufthansa Technik AG, das sich auf ­Bodendienstleistungen an den deutschen Großflughäfen spezialisiert hat. Zu den Kernkompetenzen von LEOS gehören vor allem das Schleppen von Flugzeugen, Crew-Transporte sowie die Instandhaltung von Geräten und Fahrzeugen aus dem Bereich der ­Bodendienstleistungen. LEOS betreibt an den Standorten Frankfurt und München eine Schlepperflotte mit insgesamt 38 Schleppern. Jeder Schlepper kommt pro Tag im Schnitt auf acht bis fünfzehn Einsätze. Dabei kann es zu Kollisionen mit auf dem Rollfeld oder im Hangar befindlichen ­Objekten oder anderen Fahrzeugen kommen.
Um Fahrer von Flugzeugschleppern beim sicheren Bewegen von Flugzeugen zu ­unterstützen, hat SICK in Zusammenarbeit mit LEOS das Fahrerassistenzsystem APS (Aircraft Protection System) entwickelt. Es entlastet die Fahrer, reduziert die Gefahr von Kollisionen und Unfällen und kann so hohe Reparatur- und Ausfallkosten sowie Stillstandzeiten vermeiden. Kurz: Der ­Einsatz des APS ermöglicht einen effizienten und reibungslosen Pushback-, ­Umschlepp- und Werftschleppvorgang.

Alles über den Einsatz des Fahrerassistenzsystems auf dem Vorfeld können Sie in der Mobile Maschinen #03/2017 nachlesen.

Quelle: Sick

Veröffentlicht von

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
13
Di
ganztägig bauma CONEXPO AFRICA @ Johannesburg Expo Centre (JEC)
bauma CONEXPO AFRICA @ Johannesburg Expo Centre (JEC)
Mrz 13 – Mrz 16 ganztägig
bauma CONEXPO AFRICA @ Johannesburg Expo Centre (JEC)
Vom 13. bis 16. März 2018 trifft sich die afrikanische und internationale Bau- und Bergbaubranche auf der bauma CONEXPO AFRICA in Johannesburg/Südafrika. Die Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge wird nicht nur Produktneuheiten und[...]
Mrz
19
Mo
ganztägig 11. Internationale Fluidtechnisc... @ Eurogress Aachen
11. Internationale Fluidtechnisc... @ Eurogress Aachen
Mrz 19 – Mrz 21 ganztägig
11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (IFK) @ Eurogress Aachen
Für das 11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium können interessierte Autoren ihre Kurzfassungen bis zum 15. Mai 2017 einreichen (Foto: IFAS) Das 11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (IFK) findet vom 19. bis 21. März 2018 in Aachen statt.[...]
Apr
12
Do
8:30 Tag der offenen Tür bei Weiss Mo... @ Sägewerk Rothfuß
Tag der offenen Tür bei Weiss Mo... @ Sägewerk Rothfuß
Apr 12 um 8:30 – 18:00
Tag der offenen Tür bei Weiss Mobiltechnik @ Sägewerk Rothfuß
Bild: Weiss Mobiltechnik GmbH Am 12.04.2018 lädt Weiss Mobiltechnik Interessierte zum Tag der offenen Tür nach Oberwolfach ein. Im Fokus der Tagung stehen ausgewählte Vorträge und Live-Präsentationen zum Thema „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen