Hier klicken!

Select Page

Optimale Gewichtsverteilung des Traktors dank Federkupplungen – wie ist das möglich?

Optimale Gewichtsverteilung des Traktors dank Federkupplungen – wie ist das möglich?

TCP Torsion Control Products Federkupplung Traktor Gewichtsverteilung

Federkupplung von Torsion Control Products mit Gelenkwellenanschluss

Für einen Traktorenhersteller hat Torsion Control Products (TCP) eine kundenspezifische Kupplungskonfiguration entwickelt. Dank ihrer speziellen Torsionscharakteristik eignen sich die verwendeten Federkupplungen besonders für moderne Dieselmotoren, die geringe Emissionswerte erzielen, eine hohe Leistungsdichte aufweisen und hohe Drehmomente bei geringen Drehzahlen liefern. In der hier beschriebenen Anwendung konnten dank einer ausgeklügelten Konstruktion Wellenlagerung und Kupplung in einer einzigen Baugruppe vereint werden.

Um die hohen Anforderungen der modernen Landwirtschaft zu erfüllen, wollte der Landmaschinenhersteller und langjährige Kunde von Torsion Control Products einen neuen Traktor entwickeln. Eine wichtige Änderung der Konstruktion bestand darin, das Getriebe nicht mehr direkt am Motor zu montieren, sondern in einem gewissen Abstand davon, um eine bessere Gewichtsverteilung zu erzielen. Die getrennte Aufstellung von Motor und Getriebe erforderte eine Gelenkwelle, die den Abstand überbrückt und das Drehmoment überträgt. Daher benötigte der Kunde eine Kupplung mit ganz anderen Eigenschaften. In diesem Fall musste die Kupplung nicht nur das Antriebssystem hinsichtlich der Drehschwingungen abstimmen, sondern auch noch die Gelenkwelle unterstützen.

Die Ingenieure des amerikanischen Kupplungsspezialisten entwickelten eine kundenspezifische Kupplungskonfiguration, die Wellenlagerung und Kupplung in einer einzigen Baugruppe vereint. Diese Kupplungslösung erfüllt die technischen Anforderungen der Anwendung und reduziert gleichzeitig Kosten, da keine zusätzliche Ablagerung der Gelenkwelle benötigt wird. Die Kupplung ist außerdem kurz bauend, so dass die Beugungswinkel der Gelenkwelle reduziert werden konnten.

Federkupplungen von TCP dämpfen Torsionsschwingungen, entkoppeln Schwingungssysteme, bieten Schutz gegen Laststöße und Überlastung, vermindern Geräusche und gewährleisten eine erhöhte Lager-, Getriebe- und Systemlebensdauer. Die Ganzstahlbauweise der Kupplungen sorgt für eine lange Lebensdauer und spart Platz. Über die gesamte Lebensdauer bleiben die Leistungseigenschaften der Kupplung konstant. Umgebungstemperaturen haben praktisch keine Auswirkung auf Leistung oder Langlebigkeit der Kupplungen. Sie laufen sowohl in trockenen als auch geschmierten Umgebungen. Selbst unter rauesten Einsatzbedingungen dämpfen sie die Antriebsstrangschwingungen und bleiben betriebsfähig. Mit Hilfe des „Smart Damping“-Systems sind die Federkupplungen einstellbar und können auf das jeweilige Antriebssystem optimal abgestimmt werden. Drehmomentspitzen beim Anfahren, Abschalten und bei transienten Ereignissen werden reduziert, was die Haltbarkeit und Lebensdauer des gesamten Antriebsstrangs verbessert. 

Die Federkupplungsserie steht in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung und deckt einen Drehmomentbereich von 27 Nm bis 27.000 Nm ab. Neben landwirtschaftlichen Fahrzeugen sind typische Anwendungsbereiche Getriebe, hydrostatische Pumpenantriebe, Lastschaltgetriebe und Hybridantriebe in Baumaschinen, Bergbaumaschinen und Industrieanlagen.

Quelle: Torsion Control Products

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Tausende Komponenten, eine mobile Arbeitsmaschine: Über das optimale Zusammenspiel zu berichten, ist für mich immer wieder faszinierend.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
20
Mi
ganztägig 7. Fachtagung „Hybride und energ... @ Mobima KIT
7. Fachtagung „Hybride und energ... @ Mobima KIT
Feb 20 ganztägig
7. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ @ Mobima KIT
Am 20. Februar 2019 findet in Karlsruhe die 7. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf der Antriebstechnik im Umfeld von Industrie 4.0 – Digitalisierung, Vernetzung[...]
Feb
28
Do
ganztägig 4. VDMA-Kongress Predictive Main... @ VDMA Haus
4. VDMA-Kongress Predictive Main... @ VDMA Haus
Feb 28 ganztägig
4. VDMA-Kongress Predictive Maintenance 4.0 @ VDMA Haus
Predictive Maintenance, die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen, ist ein wichtiger Baustein in der Umsetzung von Industrie 4.0. Welche Infrastruktur und Technologien werden benötigt? Wie kann aus Daten ein Mehrwert generiert werden? Und wie[...]
Mrz
12
Di
ganztägig Antriebstechnisches Kolloquium (... @ Eurogress Aachen
Antriebstechnisches Kolloquium (... @ Eurogress Aachen
Mrz 12 – Mrz 13 ganztägig
Antriebstechnisches Kolloquium (ATK) 2019 @ Eurogress Aachen
Auf dem ATK werden einem fachkundigen Publikum aktuelle Neuentwicklungen und Innovationen auf der System- und Komponentenebene mit Relevanz für die Antriebstechnik präsentiert. Dabei werden messtechnische Untersuchungen sowie Berechnungen und Simulationen vorgestellt. Konzipiert als interdisziplinäre Plattform[...]

ANZEIGE


ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »