Hier klicken!

Sensorik sichert stabilen Stand von Mobilkranen

Sensorik sichert stabilen Stand von Mobilkranen
Seitenausleger Sensor mobiler Kran Sensorik

PCFP25 Sensor im Seitenausleger
Bild: ASM Automation Sensorik Messtechnik GmbH

Raue Umgebungsbedingungen, enge Einbauräume und die Forderung nach einer verschleißfreien Messung stellen hohe Anforderungen an ein Messsystem. Um diesen gerecht zu werden, hat ASM für die Anwendung in Seitenauslegern mobiler Arbeitsmaschinen einen passgenauen Sensor entwickelt.
Mobile Arbeitsmaschinen wie z. B. Auslegerkrane, Arbeitsbühnen oder Autobetonpumpen müssen während des Betriebes sicher stehen und gegen mögliches Umkippen geschützt sein. Dazu werden sie während des Arbeitsbetriebes in der Regel nicht mittels ihres Fahrwerkes, sondern mit Hilfe von Seitenauslegern gegenüber dem Untergrund abgestützt. Die Seitenausleger sind aus dem Chassis des Fahrzeuges seitlich ausfahrbar und/oder ausklappbar und weisen an ihren freien Enden nach unten ausfahrbare Stützfüße auf. Auf diese Art und Weise werden die Federung des Fahrwerkes und das Einfedern der Bereifung ­außer Funktion gesetzt und die Abstütz­fläche kann gegenüber der des Fahrwerkes wesentlich vergrößert werden. Damit kann die Arbeitsmaschine besser stabilisiert ­werden. Zudem können verbesserte Arbeitsparameter wie maximale Auskragung und maximale Kranlast erreicht werden. Bei nicht korrekter Abstützung kann die ­Arbeitsmaschine umkippen und erhebliche Sach- und Personenschäden verursachen.

Umkippen? Dank Sensorik ausgeschlossen! Erfahren Sie in der Mobile Maschinen #01/2017 mehr über die Funktionsweise.

 

Informieren Sie sich über das gesamte Sensorensortiment von ASM hier

Quelle: ASM Automation Sensorik Messtechnik

Teilen:

Veröffentlicht von

Svenja Stenner

Tausende Komponenten, eine mobile Arbeitsmaschine: Über das optimale Zusammenspiel zu berichten, ist für mich immer wieder faszinierend.