Hier klicken!

Transportes Montejo und Goldhofer: erfolgreiche Baumaschinentransporte

Transportes Montejo und Goldhofer gelten als ein eingespieltes Team für Baumaschinentransporte. Dies belegen die zwei folgenden Einsatzbeispiele, bei denen ein 800 und ein 1200 t schweren Schaufelradbagger transportiert wurden.

Seit der Gründung von Transportes Montejo durch Hernán Montejo im Jahr 1953 – inzwischen geführt von seinem Sohn Fernando Montejo –, hat sich das kolumbianische Unternehmen kontinuierlich weiterentwickelt und ist längst zu einem international tätigen Logistikexperten aufgestiegen. Mit Niederlassungen in Kolumbien, Venezuela, Peru, Panama und den USA belegt Transportes Montejo laut dem aktuellen Top-50-Ranking der Magazine International Cranes und Specialized Transport unter den weltbesten Transportunternehmen für Schwerlast- und Spezialtransporte Platz 22. Besonderen Wert legt Montejo seit jeher auf die Qualität des eigenen Transportequipments.

Montejo Goldhofer Baumaschinentransporte

Der rund 800 Tonnen schwere Miningbagger auf seinem Weg (Foto: Goldhofer)

Bei der Ausstattung des eigenen Fuhrparks investiert das Unternehmen bereits seit vielen Jahren überwiegend in Transportlösungen von Goldhofer, einem Weltmarktführer für Schwerlast- und Spezialtransporte. Vor allem das belastbare PST/SL-Fahrzeugkonzept mit seinen äußerst flexiblen Achskonfigurationen kommt regelmäßig zum Einsatz – insbesondere dann, wenn es um den Transport schwergewichtiger und voluminöser Baumaschinen geht. Gemeinsam mit dem Goldhofer Serviceteam bilden die Transportprofis von Montejo seit Jahren ein eingespieltes Team. Fahrstrecke, Fahrzeugkonfiguration und Ladetechnik werden zusammen eingehend analysiert, abgestimmt und schließlich präzise festgelegt.

Montejo Goldhofer Baumaschinentransporte

Über eine stabile Auffahrtrampe wurde die dreifach Kombination mit dem 1200 Tonnen schweren Minenbagger befahren (Foto: Goldhofer)

Auf Basis dieses Workflows gelang es Transportes Montejo auf dem Gelände der kolumbianischen Drummond Mine in La Loma einen 800 t schweren PC 8000 Schaufelradbagger 25 km weit über anspruchsvollstes Terrain zu transportieren. Aufgrund seiner gewaltigen Dimensionen wurde der Bagger über eine extrastarke Rampe auf PST/SL-EL 6+PST/SL-E 4+ THP/SL 6 ohne Hydronic in einer doppelt breiten Konfiguration aufgeladen und problemlos an seinen neuen Einsatzort gebracht. Die extrem belastbaren THP/SL verfügen über ein hohes Biegemoment und sind bei geringem Eigengewicht ideal für konzentrierte Ladungen und hohe Zuladungen geeignet, zum Beispiel beim Einsatz mit einem Tiefbett.

Montejo Goldhofer Baumaschinentransporte

Es geht über eine Strecke von rund 35 km (Foto: Goldhofer)

Aufgrund dieser günstigen Eigenschaften konnte selbst ein 1200 t schwerer Schaufelradbagger Typ P&H 2800 XPC mit einer individuellen PST/SL-Konfiguration, zwei 360-kW-Powerpacks und drei Kenworth-6×6-Zugmaschinen mühelos transportiert werden. Fernando Montejo, Geschäftsführer, und Carlos Eduardo Alfonso, Transportleiter bei Montejo: „Wir haben uns schließlich für eine dreifache Achskombination aus 16 Goldhofer PST/SL-E und THP/ SL Achslinien entschieden. Allein für die Planung der Beförderung haben wir fünf Tage aufgewendet und dann noch mal vier Tage für den eigentlichen Transport.“ Die 32 km lange Fahrt führte über zwei Berge mit je 5 % Gefälle bzw. Steigung sowie über die 30 m lange Puente da Raque. „Dank der Unterstützung durch das Goldhofer Serviceteam konnten wir eine optimale Lastverteilung des 2800 XPC auf der Konfiguration erreichen und den Transport genau nach Plan umsetzen“, resümiert Alfonso mit spürbarem Stolz.

Quelle: Goldhofer

Veröffentlicht von

Michael Pfister

Maschinenbau-Ingenieur und Vollblut-Techniker, der seit 1986 in verschiedenen Redaktionen der Vereinigten Fachverlage in Mainz tätig ist. Themenschwerpunkte: Hydraulik, Pneumatik, Antriebstechnik, mobile Arbeitsmaschinen.

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
23
Di
10:00 Kongress “Landtechnik der Zukunft” @ Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund
Kongress “Landtechnik der Zukunft” @ Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund
Jan 23 um 10:00 – 16:00
Kongress "Landtechnik der Zukunft" @ Vertretung des Freistaates  Sachsen beim Bund
Eine nachhaltige und auch im Hinblick auf die weltweite Ernährungssituation effiziente Land­ wirtschaft muss zukünftig völlig neue Wege beschreiten. Als ein momentan noch visionärer, in den kommenden Jahren jedoch durchaus marktrelevanter Migrationspfad für zukunftsweisende Landmaschinentechnik[...]
Feb
21
Mi
ganztägig Digitalisierung: Geschäftsmodell... @ Congress Centrum Halle Münsterland
Digitalisierung: Geschäftsmodell... @ Congress Centrum Halle Münsterland
Feb 21 ganztägig
Digitalisierung: Geschäftsmodell Daten @ Congress Centrum Halle Münsterland
Im Rahmen der DLG-Wintertagung am 21. Februar 2018 in Münster/Westfalen findet ein öffentliches Impulsforum zum Thema „Digitalisierung: Geschäftsmodell Daten – wie Landwirte profitieren können“ statt. Die Agrarwirtschaft entwickelt sich unaufhaltsam zu einer digitalisierten Branche. Die[...]
Mrz
13
Di
ganztägig bauma CONEXPO AFRICA @ Johannesburg Expo Centre (JEC)
bauma CONEXPO AFRICA @ Johannesburg Expo Centre (JEC)
Mrz 13 – Mrz 16 ganztägig
bauma CONEXPO AFRICA @ Johannesburg Expo Centre (JEC)
Vom 13. bis 16. März 2018 trifft sich die afrikanische und internationale Bau- und Bergbaubranche auf der bauma CONEXPO AFRICA in Johannesburg/Südafrika. Die Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge wird nicht nur Produktneuheiten und[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen