Hier klicken!

Vernetzte Technologie: Sauer Bibus und EMB kooperieren

Vernetzte Technologie: Sauer Bibus und EMB kooperieren

Die Welt der Mobilhydraulik ist in Bewegung. Ein Megatrend ist der Einsatz autonomer Fahrzeuge in Forst- und Landwirtschaft, der von hoher Dynamik geprägt ist. Und auch die Elektro-Mobilität hält Einzug und ist keine Vision mehr, sondern in naher Zukunft Wirklichkeit.

Sauer Bibus sieht seine Aufgabe als technologisch führendes Unternehmen, so Geschäftsführer Ralf Schrempp, diese Trends frühzeitig zu erkennen und hierfür Produktentwicklungen und innovative Lösungen voranzutreiben. Beste Beispiele der Innovationskraft von Sauer Bibus sind der Compact Drive und der Modul Drive, beides hydrostatische Fahrantriebe mit 45°-Großwinkeltechnologie an Bord, für einen hohen stufenlosen Wandlungsbereich und bereits bestens im harten Arbeitsalltag bewährt.

Dabei setzt Sauer Bibus auf Partnerschaften mit Unternehmen, die in ihren Bereichen absolute Spezialisten sind und Kooperationen positiv gegenüber stehen. Bestes Beispiel ist die noch junge, aber umso ambitionierte Zusammenarbeit mit der EMB-Elektromaschinenbau GmbH in Mittelbiberach. EMB ist ein hoch innovatives Unternehmen im Bereich von elektrischen Antrieben und verfügt über ein eigenes leistungsstarkes Forschungs- und Entwicklungsteam. Für die Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Markus Schmitz von EMB und Ralf Schrempp von Sauer Bibus, bieten sich durch die Kooperation erstklassige Potenziale.

Markus Schmitz formuliert es so: „Die Kooperation mit Sauer Bibus eröffnet uns mit EMB-Elektromotoren den Einstieg in den Markt der Land- und Forstmaschinen mit hohen technologischen Anforderungen, aber eben auch mit sehr reizvollen Perspektiven. Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Weg, der vor uns liegt.“

Bereits ganz konkreten Bedarf sieht Sauer Bibus in einem neuen Projekt im Bereich von Forstmaschinen. Reduktion der Geräuschentwicklung bei maschineller Arbeit in Forst und Wald ist dabei ein erklärtes Ziel. In der Entwicklung steht dabei ein neues Fahrzeug, das mit elektrischem Antrieb Wegbereiter für eine ganze Generation von Maschinen sein soll. Für EMB und Sauer Bibus ist dieses Projekt geradezu prädestiniert, um die neue Kooperation mit Leben zu füllen.

Ralf Schrempp zeigt sich begeistert: „Grundlage für diese neue Entwicklung bildet zunächst das Hydraulik-Know-how von Sauer Bibus, wo wir zusätzlich im Bereich Frequenzumrichter auch auf Daikin oder Danfoss zurückgreifen können, beides langjährige und erfolgreiche Markenpartner unseres Unternehmens. Und mit EMB-Elektromaschinenbau schließt sich dieser Kreis perfekt, so dass wir in Zukunft in der Lage sind, komplette Lösungen der Mobilhydraulik mit Hybrid-oder Elektroantrieben anzubieten.“

Für Kunden von Sauer Bibus bedeutet diese frühzeitige Initiative, selbst sehr schnell auf die neuen Herausforderungen und Bedürfnisse des Marktes reagieren zu können und Projekte nicht mehr nur als Vision zu diskutieren, sondern als konkrete Produkte anzubieten. Dies entspricht auch genau der Philosophie von Sauer Bibus und EMB: Lösungen entwickeln, die das Wissen beider Unternehmen vereint und Mehrwerte für Kunden wie Kooperationspartner generiert. Ralf Schrempp (links) von Sauer Bibus und Markus Schmitz (rechts) von EMB freuen sich auf die Zusammenarbeit (Foto: Sauer Bibus).

Quelle: Sauer Bibus

Teilen:

Veröffentlicht von

Peter Becker

Digitalisierungs- und VR-Enthusiast. Mobile Arbeitsmaschinen sind Ingenieurskunst vom Feinsten. Diese zu begleiten, ist für mich immer wieder aufs Neue spannend.

Translate »